Die 7. Internationale Bergbaumesse SIM Senegal 2023

Die 7. Internationale Bergbaumesse (SIM) Senegal, abgehalten vom 3. bis 5. Oktober 2023 im Centre international de Conférences Abdou Diouf (CICAD) in Dakar, war ein bedeutendes Ereignis. Als Vertreterin von SenGer Consulting SARL hatte ich die Ehre, daran teilzunehmen. Diese Messe zählt zu den größten Bergbauveranstaltungen in Westafrika und erhält die Unterstützung der senegalesischen Regierung. In diesem Blogbeitrag werde ich die Highlights der Veranstaltung und die Schlüsselthemen beleuchten, die die wichtige Rolle des Bergbaus für Senegals Wirtschaft und Gesellschaft verdeutlichen.

Die SIM Senegal 2023: Ein Überblick

Die 7. SIM Senegal kehrte zu ihrem ursprünglichen Format zurück, nachdem aufgrund der COVID-19-Pandemie in der vorherigen Ausgabe ein Hybridformat eingeführt wurde. Mit über 1000 Teilnehmern und 120 Ausstellern war die Veranstaltung gut besucht. Der Veranstaltungsort hatte sich von King Fahd Palace zum internationalen Konferenzzentrum Abdou Diouf in Diamniadio geändert.

Thema und Schwerpunkt: Geowissenschaften und Verantwortung im Bergbau

Die SIM Senegal 2023 fokussierte sich auf „Geowissenschaften und verantwortungsvolle Nutzung mineralischer Ressourcen: Herausforderungen und Chancen für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung“. Dieses Thema betonte die Bedeutung der Geowissenschaften bei der nachhaltigen Verwaltung mineralischer Ressourcen zur Förderung der Entwicklung und des Gemeinwohls. Während der dreitägigen Messe gab es Diskussionsrunden und Konferenzen zu diesem Thema.

Die Bedeutung des Bergbaus für Senegal

Premierminister Amadou Ba betonte in seiner Eröffnungsrede die herausragende Rolle Senegals im Bergbausektor der Subregion. Senegal verfügt über einen geologisch günstigen Kontext und ein bedeutendes Bergbaupotenzial, das einen wesentlichen Beitrag zur nationalen Wirtschaft leistet. Der Bergbau ist eine Priorität im Plan Sénégal Emergent (PSE).

Wirtschaftliche und soziale Auswirkungen

Die Wertschöpfung im extraktiven Sektor stieg, und die Beschäftigungszahlen im Bergbau wuchsen. Im industriellen Bergbau waren es 2021 über 10.000 Arbeitnehmer, während im handwerklichen Sektor etwa 30.000 Personen tätig waren. Immerhin entsprechen die Steuereinnahmen aus dem Bergbausektor 8 % der Haushaltseinnahmen des Staates ohne Zuschüsse.

Wiederherstellung des Gleichgewichts in der Bergbauregierung

Premierminister Amadou Ba sprach auch die Notwendigkeit an, das Gleichgewicht in der Verwaltung der mineralischen Ressourcen wiederherzustellen. Dies soll durch die Aufrechterhaltung der Attraktivität des Sektors und die Förderung partnerschaftlicher Beziehungen zwischen dem Staat, den Investoren und den Gastgebergemeinden erreicht werden. Eine Schlüsselkomponente dabei ist die Förderung der Geowissenschaften und die Einhaltung von höchsten Abbaustandards.

Wirtschaftliche und soziale Verantwortung im Bergbau

Ein zentraler Aspekt der Bergbauindustrie, der auf der SIM Senegal 2023 hervorgehoben wurde, ist die Verantwortung der Bergbauunternehmen gegenüber den Gemeinden und Regionen, in denen sie tätig sind. Unterstrichen wurde die Notwendigkeit, dass die Ausbeutung natürlicher Ressourcen im Rahmen guter Regierungsführung und nachhaltiger Entwicklung erfolgen muss. Die Bergbauunternehmen wurden ermutigt, über die soziale Verantwortung der Unternehmen hinausgehend nützliche Infrastrukturen in den Bergbauregionen zu schaffen.

Bildung und Innovation im Bergbau

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt, der auf der SIM Senegal 2023 betont wurde, ist die Bedeutung von Bildung und Innovation im Bergbausektor. Hochschulen und Institute für Bergbau wurden gegründet, was zu einer Demokratisierung des Zugangs zu Bildungsstrukturen führte. Dies fördert die Entwicklung nationaler Fachkenntnisse und verbessert die Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen, die nun auch unternehmerisch tätig sein können.

Ein bemerkenswertes Beispiel für Innovation in der Bergbauindustrie waren die Leistungen der Studenten der Universität Amadou Mahtar Mbow in Diamniadio und des Institut National de Pétrole et du Gaz (Inpg) beim Hackathon im Rahmen der Messeaktivitäten. Diese Innovationen tragen nicht nur zur Schonung der Umwelt bei, sondern schaffen auch Arbeitsplätze und Einkommensmöglichkeiten.

Fazit

Die 7. Internationale Bergbaumesse SIM Senegal 2023 war ein großer Erfolg und zeigte die Bedeutung des Bergbaus für die Wirtschaft und Gesellschaft Senegals. Das Thema der Geowissenschaften und verantwortungsvollen Ressourcennutzung stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, und hochrangige Experten diskutierten die Herausforderungen und Chancen dieses Sektors. Senegal setzt weiterhin auf Bergbau als Wachstumsmotor und treibt die Entwicklung des Landes voran.

Die SIM Senegal ist eine bedeutende Plattform für den Austausch von Ideen und die Förderung des Bergbaus, und wir sind stolz, Teil dieses wichtigen Ereignisses gewesen zu sein. Wir sind zuversichtlich, dass der Bergbau in Senegal weiterhin einen positiven Beitrag zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes leisten wird.

Despina Chaluppa

Vertreterin von SenGer Consulting

Willkommen bei SENGER Consulting – Ihrem Partner für nachhaltige Geschäftsentwicklung und Innovation. In diesem Menü finden Sie einen Überblick über unsere vielfältigen Dienstleistungen, Expertenteams, Erfolgsgeschichten und vieles mehr.